Feuerwehr-Einsatz-App

Das Telefon klingelt. Es ist 3 Uhr in der Nacht. Das muss ein Feuerwehr-Alarm sein. Ich springe aus dem Bett, renne in den Keller, wo meine Uniform hängt und kleide mich schnellst möglich an. Zwischenzeitlich hat meine Frau den Alarm am Telefon abgehört und teilt mir mit, was wo passiert ist. Beim Verlassen des Hauses packe ich noch mein Handy ein. In der Zwischenzeit ist die SMS der Alarmstelle eingetroffen. Ich lese, was mir schon nachgerufen wurde. Nur, wo ist diese Strasse und auf welchem Weg komme ich dorthin? Wir haben die App dazu!

Mit der Entwicklung der Smartphones zu kleinen Alleskönnern hab ich mich selbst vor die Herausforderung gestellt, eine Lösung zu finden die eingehenden Alarmmeldungen, welche immer auch den Ereignisort beinhalten, mit meinem androidfähigen Handy auszuwerten und auf einer Karte wie Google Maps anzuzeigen. Optimal wäre eine Applikation, die den Weg von meinem aktuellen Standort zum Ereignisort ermittelt.

Das Smartphone ist bei einem Feuerwehr-Einsatz immer dabei, eine Ortskarte nicht. Also muss es doch möglich sein den Zielort aus der Alarm SMS auf der integrierten Karte meines Smartphones anzuzeigen.

Die investierte Zeit und das erworbene Wissen stellen meine Firma und ich allen Feuerwehrleuten zur Verfügung. Wir hoffen, dass die neue Anwendung in Zukunft rege genutzt wird und dazu beiträgt, dass Ihr schnell, direkt und sicher am Einsatzort ankommt.

Wichtig zu beachten: Die FW-App funktioniert nur für Personen, welche auch in einer Feuerwehr eingeteilt sind und somit einen Alarm erhalten. Die zu überwachende Telefonnummer für den SMS-Empfang muss selber in den Einstellungen der Anwendung eingetragen werden. Die Anwendung sendet keinerlei Informationen an dritte Stellen weiter – alles bleibt auf Deinem Handy!

Besten Dank an meine Kollegen, welche die erste App bereits intensiv nutzen und ich wünsche viel Erfolg mit der neuen Version.



1.Anforderungen

Parametrisierung

Die Alarm-Meldungen werden von festgelegten Telefonnummern versendet. Entsprechend müssen diese in der App hinterlegt werden können. Zudem müssen weitere Komforteinstellungen vorgenommen werden können. Dazu gehören unter anderen Standarteinstellungen wie Kartenmodus (Satelliten- oder Vektorkartenansicht), Zoom-Level der Karte und die Art der Ereignis-Positionierung.

Anwendung

Die Anwendung soll dem Benutzer eine Übersicht der erhaltenen Ereignisse bieten. Bei einem neuen Ereignis soll der Benutzer über einen Warnton (Martinshorn) und einen Vibrationsalarm informiert werden. Über diesen Hinweis ist ein direkter Zugriff zum neuen Ereignis möglich.

2.Technische Umsetzung

In diesem Abschnitt möchte ich einige interessante Code-Stellen aufzeigen, welche auch Sie in einer App wiederverwenden können.

SMS-Empfang

Alle durch die Alarmstelle versendeten Ereignisse werden sowohl als Anruf, wie auch mit einem SMS versendet. Das versendete SMS hat immer denselben Aufbau. Um ein SMS somit in einer Anwendung auszuwerten, mussten wir zuerst eine Methode schaffen, welche den Empfang des SMS erkennt, den Absender auswertet und dann den Inhalt an die Anwendung für die weitere Auswertung weiterleitet.

SMS-Format

Die eingehenden SMS haben folgendes Format:
<Datum Zeit>; <Ereignistyp>, <Ort>, <Strasse / Nr.>, <Nähere Ortsangaben / weitere Informationen>

Die eingehenden SMS haben folgendes Format:
18.10.2013 12:15; BMA, in Musterhausen, Hauptstrasse 100, Gemeindehaus

Broadcast-Receiver

Das Android-Framework bietet die Möglichkeit, direkt auf eingehende SMS-Nachrichten zu reagieren. Diese Funktionalität kann über die Klasse BroadcastReceiver genutzt werden. Diese Klasse haben wir für unsere App mit dem von uns gewünschten Verhalten erweitert.

Über die Methode msg.getOriginatingAddress() wird überprüft, ob das eingegangene SMS von einer zu überwachenden Nummer stammt. Alle anderen SMS werden ignoriert. Die für uns interessanten SMS werden in der Methode markSmsAsRead(context, msg) ausgewertet und so aufbereitete, dass diese in der Hauptansicht der Anwendung angezeigt werden können.

Ereignis-Informierung mit Vibration und akustischem Hinweis

Wird eine Ereignis-SMS empfangen wird in der Main Activity ein Notifcation Item gesetzt. Das Smartphone vibriert einmal ein komplette SOS-Signal und der CIS-GIS-Sound wird abgespielt.

3.Fertige Anwendung

Die Feuerwehr-Einsatz-App ermittelt aus dem SMS die Ortsangaben. Direkt beim Empfangen der Nachricht wird das Benachrichtigungs-Icon angezeigt. Die App spielt die Feuerwehrsirene ab und vibriert gleichzeitig den SOS-Morsecode …---…. So spürt der Benutzer auch bei ausgeschaltetem Ton den Eingang eines neuen Ereignisses. In der Hauptmaske ist das neueste Ereignis immer an oberster Stelle aufgeführt. Durch Antippen des Ereignisses startet die App den Kartenmodus. Durch einen weiteren Fingertipp hilft die Google-Navigationssoftware den Weg zu finden.

Über die Appli­kations­einstel­lungen können weitere persönliche Vorlieben zur Karteneinstellung gesetzt und die Nummern der Alarmstelle hinterlegt werden.

4.Release

Bei einem Feuerwehreinsatz zählt jede Minute. Zeiteinsparungen können Leben retten. Bei meinen Einsätzen verlasse ich mich bereits auf die beschriebene Applikation. Die letzten Tests sind im Gange und ab Januar Februar 2014 finden Sie die kostenlose FW-App im Google-PlayStore. Ich freue mich auf diesen Moment und wünsche Ihnen bereits heute erfolgreiche Einsätze.

5.Präsentations-Video


Daniel Kleiner

Bereichsleiter Solutions


Ich bin seit vielen Jahren ein aktiver Feuerwehrmann. Da ich in einer Feuerwehr diene, welche das Einsatzgebiet über mehrere Gemeinden hat, stellt sich bei einem Alarm immer die Frage, wo sich das Ereignis befindet. Dieses Problem haben auch alle anderen Feuerwehrangehörigen, welche kürzlich in unsere Region gezogen sind und die Ortskenntnisse noch fehlen. Diese Ausgangslage, meinen Hang zur Technik und die einfach zugänglichen Möglichkeiten Anwendungen für ein Android Smartphone zu entwickeln, haben dazu geführt, dass im Jahr 2012 die erste Version der FW-Ereignisortanzeige in einer Nacht- und Nebelaktion entstanden ist. Die oben beschriebene, erweiterte und optimierte Version ist nun der nächste Schritt für die professionelle Anwendung für alle meine FW-Kameraden.