Engagement

Die AS infotrack engagiert sich für motivierte Personen im Sport und für gesellschaftliche sowie kulturelle Projekte und Events. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die einzelnen Engagements.


AS infotrack als Arbeitgeberin

Als Arbeitgeberin bietet die AS infotrack verschiedene Arbeitsmodelle an. So ermöglicht sie den Mitarbeitenden optimale Voraussetzungen um Arbeit und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Die Mitarbeitenden profitieren davon indem sie beispielsweise privaten Zielen nachgehen, als Dozent an einer Schule unterrichten oder selber eine Weiterbildung absolvieren können.

Die benötigte Flexibilität ermöglicht die AS infotrack durch ein neues Mitarbeiter-Reglement mit Jahresarbeitszeit, Vaterschaftsurlaub, vorbildlichen Sozialleistungen und die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten.


Die IT-Spezialisten der Zukunft

Für die Zukunft der AS infotrack und der Informatik ist es wichtig, dass regelmässig Fachspezialisten ausgebildet werden. Wir selber sind auf gut ausgebildetes Personal angewiesen, weshalb wir unseren Beitrag zur Förderung von interessierten Jugendlichen leisten. Um den künftigen Berufsleuten die Vielseitigkeit des Jobs mit Fachrichtung System- und Applikationsentwicklung näher zu bringen, führen wir immer wieder Schnuppertage durch und nehmen an Informationsveranstaltungen teil:


Kultur & Gesellschaft

Die AS infotrack unterstützt zum einen Mitarbeitende, die politische Ämter wie Gemeindepräsident oder Schulpflegepräsident innehaben, zum anderen auch kulturelle Vereinigungen oder sportliche und gesellschaftliche Anlässe. Diese geniessen regelmässig einen Beitrag der AS infotrack. Erfahren Sie mehr über folgende Events und Projekte:


Soziales

Die Fachstelle ASN und die Dachorganisation Blaues Kreuz unterstützen mit dem Projekt be my angel tonight Fahrzeuglenkende an Festen nüchtern zu bleiben. Nach dem Motto: Wer fährt, trinkt nicht – wer trinkt, fährt nicht. Das Ziel ist, die Anzahl Verkehrsunfälle - verursacht durch den Konsum von Alkohol, Drogen und Medikamenten - zu senken.

In Clubs, an Chilbis oder Pubfestivals werden die Partygänger/innen motiviert, Fahrgemeinschaften zu bilden und einen nüchternen Fahrdienst zu bestimmen. Der Angel verzichtet auf den Konsum von Alkohol und Drogen und bringt sich und seine Kolleginnen und Kollegen sicher nach Hause. Über eine mobile App erfassen die Mitarbeitenden die Daten der Angels, nehmen die elektronische Unterschrift entgegen und schiessen ein Gruppenfoto.

Mit einem Beitrag unterstützt die AS infotrack das Projekt und setzte die dafür benötigte mobile App und Web-Applikation um.